Partnerschaft mit dem Liederkranz Freisbach

Der Gesangverein Liederkranz 1858 Freisbach e.V. hatte im Jahre 1976 Verbindung mit der Musikkapelle Osterzell aufgenommen. Die Anregung dazu kam aus den Reihen der Jagdpächter beider Orte, die schon zuvor Bekanntschaft geschlossen hatten.

Aus dem ersten interessierten Kontakt entstand eine Partnerschaft, die durch gegenseitige Besuche – zunächst in jährlichem, dann in zweijährigem Abstand – in sehr erfreulichem Maße ausgebaut und gefestigt wurde. Gemeinsame Veranstaltungen brachten durch den Wechsel von Blasmusik und Chorgesang in gefälliger Weise die Vielfalt musikalischer Ausdrucksweisen, aber auch das Verbindende der Musik der Bevölkerung von Osterzell und Freisbach nahe.


Viele private Bekanntschaften und Freundschaften entstanden in der Folge und machten die Partnerschaft zu einem liebgewordenen, nicht mehr wegzudenkenden Faktor im Leben der beiden Gemeinden. Besonders erfreulich ist, dass auch die Bürgermeister von Osterzell und Freisbach sowie die jeweiligen Kirchengemeinden den freundschaftlichen Beziehungen beider Vereine und der gesamten Bevölkerung wohlwollend gegenüberstehen und sie fördern.


Als sichtbares Zeichen der Partnerschaft wurde aus Anlass des 30jährigen Jubiläums im Jahre 2006 in Freisbach eine Rosskastanie gepflanzt. Entsprechend wurde beim Gegenbesuch des Gesangvereins Männerchor Liederkranz 1858 Freisbach e.V. im Jahre 2008 in Osterzell eine Linde gepflanzt.


Besuch in Freisbach vom 27.-29 September 2019


Wir wurden nach verspäteter Ankunft am Freitagabend auf dem Domherrenplatz mit Brezeln und Pfälzer Schorle empfangen. Zur Begrüßung wurde gesungen und musiziert, bevor wir Osterzeller bei unseren Gastfamilien untergebracht wurden. Einige besuchten anschließend noch die Eröffnung des Weinfestes in Neustadt.

Am Samstagmorgen fuhren die „Mutigen“ in den Holidaypark, die anderen zu unserem Ausflugsziel nach Weißenburg im Elsass. Von dort starteten wir mit dem Grenzlandbähnchen an das Deutsche Weintor. Eine wirklich tolle Fahrt durch die Weinberge, bei der wir alle viel Spaß hatten. Nach dem Mittagessen in Schweigen ging es wieder zurück nach Freisbach.

Es war ein volles Programm und so blieb nicht viel Zeit bis zum Gottesdienst in der Kirche um 18:30h der gemeinsam von der Musikkapelle und dem Chor gestaltet wurde.

Die Osterzeller Kapelle marschierte in der Sport- und Kulturhalle bis vor die Bühne. Auf dem Höhepunkt des Abends wurden dann die Gastgeschenke überreicht, mit einer Schuhplattler-Einlage von Tommi, Martin, Peter und Andi. Zur späteren Stunde stellten Rainer Diehl und seine Partnerin Andrea Silber noch einige Stücke aus ihrer neuen CD vor.

Der Abschied am Sonntagnachmittag fiel schwer, da diese Vereinsfreundschaft mittlerweile seit 43 Jahren besteht. Eine schöne Tradition, bei der über die Jahre viele Freundschaften geschlossen wurden. Für das Jahr 2022 haben wir die Freisbacher zum Gegenbesuch beim 65.Bezirksmusikfest eingeladen.

© Musikkapelle Osterzell